Gemeinsame Pressemitteilung: Wau Holland Stiftung sammelt Spenden für die p≡p Stiftung im EU-Raum

Hamburg und Zürich, 27. Dez 2017

Sehr geehrte Medienschaffende,

Ab sofort können Spenden an die p≡p Stiftung auch über die Wau Holland Stiftung getätigt werden. Auf ihrer Webseite ermöglicht die Wau Holland Stiftung Spenden an eine Liste ausgewählter Projekte. Die p≡p Stiftung sieht es als Ehre an nun zu dieser Liste zu gehören. Indem das Projekt "Massenverschlüsselung - pretty Easy privacy (p≡p)" gewählt wird, kann unter http://www.wauland.de/de/spenden.html an die p≡p Stiftung gespendet werden. Eingehende Mittel werden beispielsweise umgehend für eine Emulation von GNUnet (https://gnunet.org/) verwendet, um dessen Skalierbarkeit zu testen und zu verbessern. Diese Emulation ist Voraussetzung für die Integration von GNUnet in die p≡p software, womit nicht nur Inhalte digitaler Kommuniation, sondern auch und erstmals - auf radikal dezentralisierte Weise - ihre Metadaten (wer kommuniziert mit wem und wann etc.) geschützt werden können.

Spenden aus dem EU-Raum können durch die Kooperation der zwei Stiftungen von den Steuern abgesetzt werden.

Die Wau Holland Stiftung ist eine Stiftung im Umfeld des Chaos Computer Clubs und wurde vom Vater und engen Freunden des verstorbenen Datenphilosophen Wau Holland (a.k.a. Herwart Holland-Moritz) gegründet. Ihr Wunsch ist es, die freidenkerischen Ansätze Wau Hollands zu bewahren und weiterzuführen.

Die p≡p Stiftung verteidigt die Privatsphäre. p≡p steht für pretty Easy privacy (p≡p oder pEp) und für die radikale Vereinfachung der Nutzung von Ende-zu-Ende-Kryptografie-Tools für schriftliche digitale Kommunikationskanäle (wie z.B. E-Mail mit OpenPGP-kompatibler Verschlüsselung und Messaging mit OTR/XMPP). Letztlich will p≡p realisieren, dass eine verschlüsselte, verifizierte und anonymisierte schriftliche digitale Kommunikation, und damit der Schutz der Privatsphäre, zum Standard wird ("Privacy by Default"). Die p≡p Stiftung ist gemeinnützig und steuerbefreit mit Sitz in der Schweiz. https://pep.foundation