Hacker-Archiv (Archiv der neueren deutschen Technikgeschichte)

Projektbereich: 00

Auf die Frage "Macht es Dich nicht wütend, dass der Chaos Computer Club möglicherweise von Geheimdiensten und so abgehört wird?" antwortete Wau Holland immer mit einem Lächeln: "Nein, die archivieren für meine Enkel."

Ob ein solches Archiv nun wirklich existiert oder nicht, wissen wir nicht; aber das spielt auch keine Rolle, wenn es nicht öffentlich zugänglich ist. Es sollte mehr bleiben aus einer Zeit, in der Hacker die (deutsche) Computerkultur entscheidend mitgeprägt haben. Jedenfalls mehr als verblassende Erinnerungen, eine paar Fernsehfilme, ein paar Bücher und genügend Mythen und Legenden. Öffentlich zugänglich natürlich.

Die Wau-Holland-Stiftung und der Chaos Computer Club wollen in einem gemeinsamen Projekt jetzt ein solches Archiv der Hackerbewegung eröffnen. Das Projekt ist langfristig angelegt und in mehrere Teilbereiche und Zeitphasen gegliedert. Es wird zwei Archiv-Bereiche geben, das physische und das elektronische Archiv.

Videos

LUGoNS ( webm  |  mp4)

Unterstützen Sie dieses Projekt